Allgemein

Pilgerwegweiser in der Prignitz

Die Pilgertour durch die Prignitz vom Sonntag 23. Juni bis Freitag 28.Juni

Durch unsere Heimat führt der Wunderblut-Pilgerweg zu dem drittbedeutendsten Wallfahrtsziel Europas im Mittelalter, der Wunderblutkapelle in Bad Wilsnack. Die Motivation zum heiligen Blut nach Wilsnack zu wandern, besteht heute nicht mehr darin, für sich selbst oder seine Lieben Sündenvergebung bzw. das ewige Seelenheil zu erwerben. Aber das tagelange zu Fuß Unterwegssein, verbunden mit der körperlichen …

Die Pilgertour durch die Prignitz vom Sonntag 23. Juni bis Freitag 28.Juni Weiterlesen »

Vortrag und Workshop zu 40 Jahren Hospizarbeit

Vortrag und Workshop zu 40 Jahren Hospizarbeit am 3. und 4. Mai in Wittstock

VORTRAG Was die Gesellschaft von der Hospizbewegung lernen kann: 10 Erkenntnisse. Grußwort des Bürgermeisters Philipp Wacker. Begrüßung Prof. Dieter Nürnberg. Seit 2020 haben wir in Deutschland die weltweit liberalste Regelung zur Suizidassistenz. Straffrei bleibt, wer Menschen hilft, sich das Leben zu nehmen. Seit drei Jahren haben ca. 1.000 Menschen im Jahr mit Hilfe von Sterbehilfevereinen …

Vortrag und Workshop zu 40 Jahren Hospizarbeit am 3. und 4. Mai in Wittstock Weiterlesen »

Ge(h)danken – Dritte Trauer-CD erschienen

Pünktlich vor dem Weihnachtsfest ist die dritte Trauer-CD erschienen. Sie wird kostenfrei verteilt und kann bei Andreas Leddin oder auch direkt im Stationären Hospiz Neuruppin angefordert werden. Andreas LeddinFehrbelliner Str.3816816 Neuruppina.leddin@ruppiner-hospiz.de0173/ 483 3555

Neues Hospiz-Projekt in Neuruppin soll Anfang 2025 fertig sein

Ein Beitrag von Andreas Vogel in der MAZ vom 25./ 26.11.2023. Am Freitag wurde in der Wittstocker Allee der offizielle Grundstein für ein Palliativzentrum gelegt. Neuruppin. In Neuruppin können künftig Menschen betreut werden, die wegen ihres Alters oder des fortgeschrittenen Stadiums einer unheilbaren Krankheit eine besondere Form der Fürsorge benötigen. Die Prignitz-Ruppiner Hospizgesellschaft hat dafür …

Neues Hospiz-Projekt in Neuruppin soll Anfang 2025 fertig sein Weiterlesen »

So sollen Hospizangebote in der Prignitz bekannter werden

Ein Beitrag von Hanno Taufenbach im Prignitzer vom 22.08.2023. Die verschiedenen Angebote in der Hospiz- und Palliativbetreuung in der Prignitz bekannt machen, die Akteure miteinander vernetzen, die Betroffenen besser betreuen. Das ist das Ziel von Renate Schwarz. In der Prignitz gibt es eine gut funktionierende Hospizarbeit und Palliativbetreuung. Die Angebote seien so umfangreich, dass selbst …

So sollen Hospizangebote in der Prignitz bekannter werden Weiterlesen »

Scroll to Top